Das Agility-Training ist ein Zusatzangebot für unsere aktiven Vereinsmitglieder, die bei uns bereits die Welpen- und Junghundeschule besucht haben.

Unsere Agility-Trainerinnen Alex und Sabrina haben um ein kurzes Feedback zum Thema "Agility" gebeten!

Hier ein paar Zeilen von unseren "Fortgeschrittenen"

Simone mit Caisy:


Agility ist Sport, Spass und Zusammenarbeit, fördert den Geist     und den Körper und hat als Ergebnis eine gute, harmonische Mensch-Hund-Beziehung

 

Manuela mit Chanel:


Ich finde es toll beim Agility zusammen mit meinem Hund, unter der Anleitung toller Trainer,

Sport zu machen. Dabei werden Hund und Besitzer gleichermassen gefordert und gefördert. 

Meine Rechts-/Linksschwäche hat abgenommen, meine Konzentration zugenommen.

Kathi mit Fire:


Agility macht Fire sehr viel Spass, vorallem der Tunnel. Mir macht es auch sehr viel Spass und fördert meine Ausdauer. Es ist eine sehr nette Gruppe. Die Anleitungen der Trainer sind sehr gut und sie lassen sich immer wieder etwas neues einfallen.

Diane mit Amy:


Wir betreiben Agility seit 4 Jahren und haben immer noch sehr viel Spass dabei. Ausserdem lernen wir immer wieder etwas Neues dazu, nicht nur neue Parcours, sondern auch neue Techniken. Amys Favoriten sind: der Steg, die Wippe und der Tunnel. Durch das Agilitx achtet Amy viel mehr auf mich, bzw. auf die Kommandos.Hin und wieder ist sie so übereifrig dabei, dass es ihr gar nicht schnell genug gehen kannund sie einfach losspurtet und ihren eigenen Parcour laufen möchte.

Anja mit Paul:


Ich mache Agility mit Paul, weil er dadurch körperlich und geistig ausgelastet wird, wir zu einem Team zusammen wachsen und die Bindung zwischen uns besser wird, dort nur mit positiver Verstärkung gearbeitet wird und Paul somit auch den Spass daran nicht verliert, wir dort andere Hunde treffen und es eine Abwechslung zum Alltag ist. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt ist auch, dass mein Hund beim "warten" bis er wieder an der Reihe ist, lernt runter zu fahren und geduldig zu sein.